FANDOM


Der Heide-Park Soltau (richtiger Name: Heide-Park Resort) ist einer der größten und bekanntesten Freizeitparks in Deutschland. Der Park liegt in der Lüneburger Heide ganz in der Nähe der Stadt Soltau im Bundesland Niedersachsen. Neben über 40 Fahrgeschäften und Attraktionen (davon 8 Achterbahnen) und zahlreichen Gastronomie-Einrichtungen haben die Gäste im parkeigenen Holiday Camp oder im Hotel Port Royal die Möglichkeit, direkt am Park zu übernachten.

Wichtige FahrgeschäfteBearbeiten

Zu den Haupt-Attraktionen des Heide-Parks gehören neben der über 52 Meter hohen Holzachterbahn Colossos (61 Grad steiler First-Drop, maximal 120 km/h schnell) und dem Gyro-Drop-Tower Scream (71 Meter Fallhöhe, maximal 100 km/h schnell) eine Reihe von verschiedenen Achterbahn-Typen. Der Park bietet somit deutschlandweit das vielfältigste Achterbahn-Angebot und die höchste Dichte an Thrill-Rides in einem Freizeitpark. Erwähnenswert ist auch, dass der Heide-Park in vielerlei Hinsichten Achterbahn-Maßstäbe in Deutschland setzte und häufig der erste Park bundesweit war, der bestimmte neue Innovationen einführte. So stellte die Schrauben-Achterbahn Big Loop (fast 30 m hoch, 2 Loopings, 2 Corkscrews) bei ihrer Eröffnung 1983 nicht nur die erste Achterbahn des Heide-Parks, sondern auch die erste Bahn in einer solchen Größenordnung in ganz Deutschland dar. Die von Vekoma gebaute Anlage nach amerikanischem Vorbild (Vekoma hatte das Schienenprofil der in den 80er und 90er Jahren sehr erfolgreichen Firma Arrow Dynamics übernommen) war für damalige Verhältnisse eine "gigantische" Bahn und stellte viele Jahre lang deutschlandweit den Achterbahn-Höhepunkt dar. Heute ist die mittlerweile 28 Jahre alte Bahn eher vom alten Eisen und in Sachen Thrill längst überholt, bietet aber immer noch höchst spaßige und intensive Fahrten und ist für manche Achterbahn-Nostalgiker/innen und Fans ein wertvolles und wahres Schmuckstück, zumal solche Achterbahn-Typen kaum noch gebaut werden und nach und nach aus den Parklandschaften verschwinden. Eine Umfrage im Heide-Park-Forum, ob ein Abriss der Bahn Big Loop befürwortet oder abgelehnt werden würde, ergab ein eindeutiges Ergebnis: die überwiegende Mehrheit der Forum-Benutzer/innen wollte die Achterbahn auf jeden Fall behalten.


Die im Jahr 1993 erbaute Schweizer Bobbahn (etwa 27 m hoch) ist die längste und größte Bobbahn weltweit. Sie wurde von dem Hersteller Mack Rides angefertigt. Die rasante Fahrt macht vor allem aufgrund des enormen Bankings (Schräglagen) der Kurven unglaublich viel Laune. Eine weitere Innovation folgte im Jahr 1999: Der Heide-Park baute die von Vekoma hergestellte Hängeachterbahn Limit (33 Meter hoch, maximal 80 km/h schnell, 5 Inversionen) auf. Auch diese Bahn war die erste Anlage deutschlandweit und stellt vor allem für viele junge Menschen einen sehr intensiven Thrill-Ride dar. Die Bahn des Types Suspended Looping Coaster gibt es in gleicher oder ähnlicher Ausführung weltweit über 30 mal, sie ist die vierte Achterbahn des Heide-Parks. Die dritte bzw. nach Reihenfolge des Entstehungsdatums zweite Bahn des Parks ist der 1985 erbaute Grottenblitz von Mack Rides. Dieser Powered Coaster ist eher eine Familien-Achterbahn, macht aber ungemein viel Spaß und fährt die Strecke gleich zwei mal hintereinander ab, ist also für alle Altersgruppen interessant. Im Jahr 2001 folgte mit dem Holzachterbahn-Giganten Colossos die fünfte Bahn des Parks. Eine Weile lang war Colossos die steilste Holzachterbahn weltweit, sie ist nach wie vor die höchste Holzachterbahn Europas und überhaupt eine der höchsten Achterbahnen des Kontinents. Die von Fans als Airtime-Machine bezeichnete Anlage rast mit bis zu 120 km/h durch den über 1300 Meter langen Pacour.

ÜberschriftBearbeiten

Dritter Artikelabschnitt. Vergiss nicht den Artikel in eine Kategorie einzuordnen, damit andere Benutzer ihn leichter finden können.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki